Seit dem Fall des "Eisernen Vorhangs" haben sich viele der ehemaligen Sowjet-Republiken als eigenständige Staaten etabliert und sich der westlichen Welt geöffnet - vor allem auch in touristischer Hinsicht. So können wir heute manches geheimnisvolle, früher sogar "verbotene", Land problemlos bereisen und erforschen - für Bürger der EU und der Schweiz ist noch nicht einmal mehr ein Visum erforderlich. Es genügt ein gültiger Reisepass, solange Ihr Aufenthalt 90 Tage nicht überschreitet.


Badeurlaub am Schwarzen Meer und abenteuerliche Touren durch den Kaukasus
- willkommen in Georgien, dem Land zwischen Orient und Okzident


Zwischen Deutschland und Georgien bestehen in Form einer Staatsfreundschaft seit 20 Jahren sehr innige Beziehungen. Ein Grund mehr, um unser Partnerland besser kennenzulernen - am besten mit einem Reiseveranstalter, der sich mit Reisen nach Georgien bestens auskennt. Hier finden Sie Ausflüge, Rundreisen und sogar Abenteuerurlaub in diesem faszinierenden Land.


Georgien - Land der Kontraste


Georgien - früher auch unter dem Namen Grusinien bekannt - ist ein relativ kleines, aber landschaftlich äusserst reizvolles Land. Die Fläche von knapp 70.000 km² entspricht etwa einem Fünftel der BRD, das ist ungefähr so viel wie unser Bundesland Bayern.

Auf kurzen Distanzen finden sich hier die unterschiedlichsten Landschaftsformen und Klimazonen nebeneinander: nahezu zwei Drittel des Landes werden von Gebirgen beherrscht, dem Grossen Kaukasus im Norden und dem Kleinen Kaukasus im südlichen Teil. Dazwischen liegt als Wasserscheide das Surami-Gebirge, nach Osten und Westen hin bestimmen die zwei grossen Flüsse Georgiens das Landschaftsbild. Der Mtkwari fliesst durchs Nachbarland Aserbeidschan bis ins Kaspische Meer, die Kolchische Tiefebene mit dem Sioni-Fluss erstreckt sich bis zur Küste des Schwarzen Meeres. Vom mediterranen Klima bis in die 5.000 m hohen Regionen des ewigen Schnees ist in Georgien alles vertreten.

Bereits zu Zeiten der alten UdSSR entstanden an der Schwarzmeerküste zahlreiche Badeorte, die sich mittlerweile, orientiert an westlichen Standards, durchaus mit Urlaubszielen an der Adria oder Riviera messen können. Ideale "Basislager" für alle, die Badeurlaub mit Touren ins Landesinnere verbinden wollen.

Auch die Hauptstadt Tiflis ("Tbilisi") ist ein geeigneter Standort und Ausgangspunkt für viele Rundreisen wie die Klassische Georgien Tour, auf der Sie in 10 Tagen die wichtigsten Highlights Georgiens kennenlernen.

Eine Reise zu den Wiegen des Weinbaus


Georgien ist nicht nur eine der ältestens Kulturen Europas, es gilt auch als die Wiege des Weines, so wie wir ihn kennen. Die Tradition der Weinkultur Georgiens reicht über Jahrtausende weit zurück, als man hier entdeckte, dass Trauben zu einem äusserst edlen Getränk vergoren werden können. Die ältesten Funde von Gerätschaften zur Weinherstellung datieren die Archäologen auf ein Alter von ca. 8.000 Jahren.

Die Reise Menschen, Traditionen, Spezialitäten und Wein gibt Ihnen, neben erlesenen Kostproben der vielseitigen georgischen Küche, die Gelegenheit, sich selbst davon zu überzeugen, was vor 300 Jahren sogar der Franzose Chardin neidlos zugestand: "...es gibt in der Welt kaum ein anderes Land, in dem man so viel Wein von allerhöchster Qualität trinkt wie in Georgien". Eine mehrtägige Tour nach Kacheti, einem der bekanntesten Weinanbaugebiete im Osten des Landes, auf der Sie neben dem Genuss kulinarischer Köstlichkeiten auch einen Einblick in Leben, Kultur und Traditionen der Georgier erhalten.

Entdecken, Erleben und Abenteuer in grandioser Natur


Natur- und Wanderfreunde können das Land zugleich erwandern und erleben - und dafür stehen gleich mehrere Touren zur Auswahl, mit unterschiedlichen Schwerpunkten und Schwierigkeitsgraden sowie in verschiedenen Längen. Neben mehrtägigem Trekking von Bergdorf zu Bergdorf kommen auch anspruchsvolle Alpinisten bei der Besteigung des 5.047 m hohen Kazbek auf ihre Kosten, und für ganz Hartgesottene wird eine Drei-Gipfel-Tour angeboten, auf der Sie ausser dem georgischen Kazbek auch den türkischen Ararat und den Elbrus, den mächtigsten Gipfel des Kaukasus und mit 5642 m Höhe höchsten Punkt Europas, besteigen. Der Elbrus allerdings liegt auf russischem Staatsgebiet, weshalb für diese Tour ein Visum erforderlich ist.


Eine sehr gelungene Kombination aus Trekking- und Kulturreise ist die Version Georgien erwandern und erleben, auf der Sie in drei Wochen praktisch das ganze Land kennenlernen: Sightseeing per Reisebus und kleinere Tagesausflüge, verbunden mit zwei mehrtägigen Wandertouren - und zum Ausklang ein paar Tage Erholung in Batumi im subtropischen Klima der Schwarzmeerküste.

Auch für Sportler und Aktivurlauber bietet Georgien jede Menge Gelegenheit. Ausser Wandern stehen selbstverständlich auch die beliebten Freizeitaktivitäten wie Klettern, Radfahren, Reiten, Rafting oder Gleitschirmfliegen zur Verfügung. Sie können beispielsweise einen abenteuerlichen 14-Tage-Wanderritt durch den wilden Kaukasus oder auch einen perfekten Skiurlaub buchen. Oder einfach nur Baden und Faulenzen. Ganz wie Sie wollen.

Zu einer Übersicht über alle derzeit verfügbaren Georgien-Reisen klicken Sie einfach auf das Banner von PARADEAST auf der rechten Seite.

Georgien hat, was alle suchen!


Januar 2012 - Reisemafia, Ihr Spezialist für individuelles Reisen




Staatsfreundschaft Deutschland - Georgien


Als Deutscher sind Sie in Georgien ganz besonders willkommen, denn Deutschland war das erste Land, das die Demokratische Republik Georgien nach der Unabhängigkeit 1991 als souveränen Staat anerkannte und im Jahr darauf dann in Tiflis eine Botschaft eröffnete. Seither herrscht ein lebhafter und intensiver Austausch beider Länder auf politischer, wirtschaftlicher und kultureller Ebene - und Georgien entwickelt sich immer mehr zum Geheimtipp unter den echten Individualtouristen. Daneben existieren auch Städtepartnerschaften wie zwischen Tiflis und Saarbrücken oder zwischen Telawi und Biberach.

Natürlich sind auch Besucher aus anderen Ländern gerne gesehen. Schliesslich sind die Georgier ein herzliches, freundliches und weltoffenes Volk - und ihre Gastlichkeit ist geradezu sprichwörtlich. Es gibt auch einheimische Touristikunternehmen wie die Exotour Travel Company - doch ist deren Website bisher, neben Georgisch und Russisch, leider nur in Englisch verfügbar. Eine deutsche Version ist geplant, aber vorläufig leider noch nicht in Sicht.

Noch mehr Informationen zu Georgien finden Sie auf georgien-aktuell.de, der deutschsprachigen Seite der "Vereinigung zur Förderung eines demokratischen und freien Georgien" - News und Aktuelles aus Politik - Wirtschaft - Kultur - Geschichte und Tourismus.



Wenn Ihnen dieser Beitrag gefallen hat,
dann könnten Sie einen Verweis dazu auf Ihre Homepage legen
Die URL zu dieser Seite lautet
http://www.reisemafia.de/reise-idee-georgien.html


und der komplette HTML-Code zum Kopieren
<a href="http://www.reisemafia.de/reise-idee-georgien.html" target="_blank">Reisetipp Georgien und Kaukasus </a>




online buchen bei Reisemafia - damit der Urlaub nicht zum Albtraum wird


nach oben